Buchkunst Sarah Edith Schwerda

Unter dem Dach der Papieroffizin hat auch das Buch einen Platz gefunden. Buchkünstlerin Sarah Edith Schwerda nutzt seit 2017 das Atelier mit und verleiht hier dem Papier eine ästhetische Form. Sarahs künstlerischer Ansatz, das Buch als ganzheitliches Objekt zu betrachten, passt hervorragend zur Papieroffizin.

Buchkunst Sarah Edith Schwerda

Unter dem Dach der Papieroffizin hat auch das Buch einen Platz gefunden. Buchkünstlerin Sarah Edith Schwerda nutzt seit 2017 das Atelier mit und verleiht hier dem Papier eine ästhetische Form. Sarahs künstlerischer Ansatz, das Buch als ganzheitliches Objekt zu betrachten, passt hervorragend zur Papieroffizin.

Buchkunst Sarah Edith Schwerda

Unter dem Dach der Papieroffizin hat auch das Buch einen Platz gefunden. Buchkünstlerin Sarah Edith Schwerda nutzt seit 2017 das Atelier mit und verleiht hier dem Papier eine ästhetische Form. Sarahs künstlerischer Ansatz, das Buch als ganzheitliches Objekt zu betrachten, passt hervorragend zur Papieroffizin.

Sarah über ihre Arbeit

„In meinen Arbeiten sind Buch-Objekt und Buch-Gestaltung stets eng verknüpft und ergänzen sich gegenseitig. Für ein Thema wird der jeweils passende Körper gefunden. Neben eigenen Publikationen habe ich einen starken Fokus auf ungewöhnliche und zeitgenössische Bindearten, die ich gerne erforsche und auch vermittle. Bücher, die mit wenig Werkzeug, ohne Leim oder an jedem Ort (außerhalb einer Werkstatt) zu reproduzieren sind. Flexibilität und Experiment. Die Verbindung von Tradition und moderner Gestaltung.“

Buchbindearbeiten

Handwerk auf hohem Niveau verbunden mit Kreativität stehen hier im Vordergrund. Limitierte Buchauflagen, Unikate und Spezialanfertigungen werden nach Ihren persönlichen Wünschen individuell gestaltet und angefertigt. Gerne berate ich Sie auch zu Ihrem Buchprojekt in Sachen Gestaltung, Umsetzbarkeit und Produktion.

Buchkunst

Künstlerbücher sind autonome Kunstwerke, die zwischen Buch, Bildkunst und Skulptur eine Mittlerrolle einnehmen. Sie unterliegen keinen gegebenen Gesetzmäßigkeiten und widersetzen sich einer starren Definition. Gelegentlich enthalten sie keinen oder nur sehr wenig Text. Vielmehr knüpfen diese Bücher an das Wissen des einzelnen Betrachters an, lenken ihn hin zu dem behandelten Thema, das sie auf neue überraschende Weise nun sehen lernen, und binden ihn ein, in die Entwicklung der Geschichte, die immer einer Entdeckungsreise gleicht.

Sarah über ihre Arbeit

„In meinen Arbeiten sind Buch-Objekt und Buch-Gestaltung stets eng verknüpft und ergänzen sich gegenseitig. Für ein Thema wird der jeweils passende Körper gefunden. Neben eigenen Publikationen habe ich einen starken Fokus auf ungewöhnliche und zeitgenössische Bindearten, die ich gerne erforsche und auch vermittle. Bücher, die mit wenig Werkzeug, ohne Leim oder an jedem Ort (außerhalb einer Werkstatt) zu reproduzieren sind. Flexibilität und Experiment. Die Verbindung von Tradition und moderner Gestaltung.“

Buchbindearbeiten

Handwerk auf hohem Niveau verbunden mit Kreativität stehen hier im Vordergrund. Limitierte Buchauflagen, Unikate und Spezialanfertigungen werden nach Ihren persönlichen Wünschen individuell gestaltet und angefertigt. Gerne berate ich Sie auch zu Ihrem Buchprojekt in Sachen Gestaltung, Umsetzbarkeit und Produktion.

Buchkunst

Künstlerbücher sind autonome Kunstwerke, die zwischen Buch, Bildkunst und Skulptur eine Mittlerrolle einnehmen. Sie unterliegen keinen gegebenen Gesetzmäßigkeiten und widersetzen sich einer starren Definition. Gelegentlich enthalten sie keinen oder nur sehr wenig Text. Vielmehr knüpfen diese Bücher an das Wissen des einzelnen Betrachters an, lenken ihn hin zu dem behandelten Thema, das sie auf neue überraschende Weise nun sehen lernen, und binden ihn ein, in die Entwicklung der Geschichte, die immer einer Entdeckungsreise gleicht.

Sarah über ihre Arbeit

„In meinen Arbeiten sind Buch-Objekt und Buch-Gestaltung stets eng verknüpft und ergänzen sich gegenseitig. Für ein Thema wird der jeweils passende Körper gefunden. Neben eigenen Publikationen habe ich einen starken Fokus auf ungewöhnliche und zeitgenössische Bindearten, die ich gerne erforsche und auch vermittle. Bücher, die mit wenig Werkzeug, ohne Leim oder an jedem Ort (außerhalb einer Werkstatt) zu reproduzieren sind. Flexibilität und Experiment. Die Verbindung von Tradition und moderner Gestaltung.“

Buchbindearbeiten

Handwerk auf hohem Niveau verbunden mit Kreativität stehen hier im Vordergrund. Limitierte Buchauflagen, Unikate und Spezialanfertigungen werden nach Ihren persönlichen Wünschen individuell gestaltet und angefertigt. Gerne berate ich Sie auch zu Ihrem Buchprojekt in Sachen Gestaltung, Umsetzbarkeit und Produktion.

Buchkunst

Künstlerbücher sind autonome Kunstwerke, die zwischen Buch, Bildkunst und Skulptur eine Mittlerrolle einnehmen. Sie unterliegen keinen gegebenen Gesetzmäßigkeiten und widersetzen sich einer starren Definition. Gelegentlich enthalten sie keinen oder nur sehr wenig Text. Vielmehr knüpfen diese Bücher an das Wissen des einzelnen Betrachters an, lenken ihn hin zu dem behandelten Thema, das sie auf neue überraschende Weise nun sehen lernen, und binden ihn ein, in die Entwicklung der Geschichte, die immer einer Entdeckungsreise gleicht.