was successfully added to your cart.

Sonderausstellung – Haderlumpen und Wasserzeichen

Von Oktober 2016 bis Mai 2017 zeigt das Museum|22|20|18| Kühnertgasse eine Sonderausstellung, in der auch die Papierherstellung beleuchtet wird. An ausgewählten Terminen bin auch ich vor Ort, führe das klassische Papierschöpfen vor und teile mein Wissen über die frühneuzeitliche Papierherstellung. Wer mag, kann gerne selbst mit Hand anlegen, sein eigenes Blatt Papier schöpfen und mit nach Hause nehmen. Diesmal ganz besonders: Ein eigens angefertigtes Wasserzeichen zeigt den Phönix, das „Wappentier“ der Altstadtfreunde Nürnberg. Kommt vorbei, entdeckt eine kleine Museumsperle und bringt gerne die Kinder mit.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
01. Okt 2016 bis 21. Mai 2017
Mittwoch, Samstag, Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Sondertermine für Schulklassen und Gruppen lassen sich in diesem Zeitraum gesondert vereinbaren.

Der nächste Termin fürs Papierschöpfen:
Sonntag 12. März, 14 – 17 Uhr

22/20/18 – das sind die Hausnummern der drei spätmittelalterlichen Handwerkerhäuser in der Kühnertsgasse. Ab 1377 ist dieses sehenswerte Ensemble entstanden und im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet worden. Von den verheerenden Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges blieb es verschont. Jahrelang vernachlässigt, wurden die Häuser von den Altstadtfreunden denkmalgerecht saniert und 2011 als Museum zum Anfassen eröffnet, das die Lebens- und Arbeitswelt der Handwerker in früheren Jahrhunderten veranschaulicht. Es sind Wohnstuben aus dem Mittelalter, Barock und dem Biedermeier zu sehen. Eine Messerschmiede von 1865 repräsentiert ein für Nürnberg in früherer Zeit typisches Handwerk.

Leave a Reply